· 

Gebratener Zander auf Hirsotto mit Karottengemüse

Zutaten für 2 Pers.:

2 frische Zanderfilets, gewaschen und trocken getupft

2 Zwiebeln, 4 Knoblauchzehen, jeweils geschält und fein gewürfelt

2 große Karotten, geschält und in Scheiben geschnitten

200g Hirse, gewaschen und über Nacht in Wasser eingeweicht

Salz, Pfeffer, frische Petersilie, Oregano

2 Schuss Weißwein, 1 Prise Zucker, 2 Schuss Balsamicoessig

Olivenöl, Gemüsesuppe, Butter, Dinkelmehl

1 Handvoll Walnüsse, grob zerkleinert

100g geriebener Parmesan

evtl. etwas Sauerrahm

Zubereitung:

Für das Hirsotto in einem Topf Olivenöl heiß werden lassen. Die Würfeln von 1 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen darin anschwitzen. Die Hirse zufügen und kurz durchrösten. Mit 1 Schuss Weißwein ablöschen und mit Suppe aufgießen. Die Nüsse hinzugeben und zugedeckt ca. 15 Minuten weich köcheln. Es sollte durchaus eine sämige Masse entstehen. Mit Salz, Pfeffer, Oregano und Balsamicoessig abschmecken. Man kann auch gerne etwas Sauerrahm in das Hirsotto geben.

In der Zwischenzeit in einem weiteren Topf die restlichen Zwiebel und Knoblauchwürfeln in reichlich Butter anschwitzen und ganz gemütlich glasig werden lassen. Salzen und pfeffern. Petersilie. Das lässt die Süße aus den Zwiebeln raus kommen und wird dann über den Fisch gegeben und sorgt für herrliches Aroma.

Für die Karotten in einem weiteren Topf Olivenöl erhitzen und die Karottenscheiben darin anschwitzen. 1 Prise Zucker, mit etwas Weißwein ablöschen und etwas Suppe aufgießen. Die Karotten darin weich dünsten, nicht zuviel Flüssigkeit nehmen, damit es sich schön einreduziert. Salzen, Pfeffern, Petersilie und mit etwas Balsamicoessig aromatisieren. 

Den Zander auf der Hautseite mehlieren und in einer Pfanne etwas Olivenöl geben. Die Filetstücke mit der Hautseite anbraten bis er leicht glasig wird. Danach wenden und die Herdplatte abdrehen und den Fisch noch darin gar ziehen.

Zum Schluss den geriebenen Käse in das Hirsotto rühren, nochmals abschmecken und mit dem Karottengemüse, dem Zander und darauf das Zwiebel-Knoblauchgemisch anrichten.